Schmelzen von Rohblöcken

Die Lohnerschmelzung erfolgt im Induktionsofen. Vorteilhaft ist die Chargengrösse von ca. 6,5 t. So kann ganz flexibel auf Kundenwünsche reagiert werden und kleinere Mengen sind wirtschaftlich darstellbar. Für die Weiterbehandlung der Schmelze stehen eine Vakuumentgasungsanlage (VD/VOD) sowie eine ESU-Anlage zur Verfügung. Für den Abguss stehen verschiedenste Kokillenformen und -größen zur Verfügung. Näheres können Sie unserer Kokillenformatliste entnehmen. Bei besonderen Anforderungen kann unser Kokillenpark jederzeit erweitert werden. Unsere Rohblöcke können im Warmtransport nach Absprache geliefert werden. Ebenso haben wir die Möglichkeit aufgrund unserer Wärmebehandlungsöfen geglühte Blöcke anzuliefern.

ESU-Anlage

Umtropfen im Lohn Ausgangsformat: Elektrode ca. Ø 300 mm Gewicht ca 1250 kg, ggf. durch uns beigestellt. ESU-Blockformat: Ø 400/380 mm x 1250 mm

Lohnwalzen

Auf unserer Walzenstraße sind wir in der Lage verschiedenste Vormaterialien im Lohn für Sie auszuwalzen. Dicken von 1,0 mm bis 22 mm gehören zum Standardprogramm, je nach angeliefertem Vormaterial. Hier sind im Vorfeld genaue Abstimmungen notwenig, um ein optimales Ergebnis nach Kundenwunsch zu erreichen.

Freiformschmiede / Schmiedepresse

Auf unserer 10 MN Freiformschmiede können Schmiedeblöcke bis 3.500 kg bearbeitet werden. Zur anschließenden Wärmebehandlung stehen diverse Glühofen und ein Wasserabschreckbecken zur Verfügung.

Schälmaschine

Schälarbeiten von Ø 40 mm - ca. Ø 120 mm möglich.

Platinenschleifanlage

Schleiflänge: min. 2000 mm, max. 6000 mm

Abmessung: min. 80 x 80 mm, max. 400 x 400 mm

Gewicht: max 4000 kg Max.

Schleifbreite: 450 mm

Lohnlasern / Laserrohlinge

Lasergeschnittene Rohlinge nach Zeichnung bzw. dxf-file / Toleranzen in Absprache je nach Kontur.

Ronden (lasergeschnitten, auf Wunsch mit Mittelloch und Nebenlöchern)

Durchmesser 100- < 350mm 350- < 550mm 550- < 1010mm
Dicke 1,0 < 4 4,0 - < 8,0 8,0 - <= 10,50 1,0 < 4 4,0 - < 8,0 8,0- <= 10,50 1,0 < 4 4,0 - < 8,0 8,0 - <= 10,50
Toleranz                  
Außendurchmesser +0,2 / -0 +0,50/-0 +1,00/-0 +0,4 / -0 +0,60/-0 +1,00/-0 +0,5 / -0 +1,00/-0 +1,00/-0
Bohrung +0/-0,20 +0/-0,30 +0/-0,50 +0/-0,20 +0/-0,30 +0/-0,50 +0/-0,20 +0/-0,30 +0/-0,50
Nebenloch + / - 0,1 + / - 0,15 + / - 0,25 + / - 0,1 + / - 0,15 + / - 0,25 + / - 0,1 + / - 0,15 + / - 0,25
Ebenheit 0.25% des Durchmessers 0.25% des Durchmessers 0.25% des Durchmessers

SCHROTTRECYCLING/SCHROTTRÜCKKAUF

Schrottrecycling/Schrottrückkauf

Hochlegierte Schrotte

Stahlschrottrecycling ist ein bedeutender Beitrag zur Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit. Aufgrund der Tatsache, dass Stahlschrott beliebig oft und ohne Qualitätsverlust recycelt werden kann, verbessert das Stahlrecyling die Ökobilanz von Edelstahl.

Auch die qualitativ hochwertigsten Chargiermaterialien wie z.B. Körbe, Roste oder auch Ofenrollen haben irgendwann das „Lebensende“ erreicht. Dies gilt auch für Gesenke aus Werkzeugstahl welche z.B. in der Umformtechnik eingesetzt werden, oder aber auch für Maschinenmesser und Kreissägen.

Doch diese, nicht mehr verwendungsfähigen Materialien, stellen immer noch einen hohen Wert dar. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot für die Schrottrücknahme zu aktuellen Preisen. 

Wir wiegen und analysieren Ihren Schrott bei uns und erstellen Ihnen eine genaue Aufstellung über Qualität und Menge. Danach beginnt unsere Arbeit. Wir zerlegen und sortieren den Schrott fachgerecht und führen diese wichtigen Rohstoffe unserem Produktionsprozess wieder zu. Mit der Wiederaufbereitung dieser Schrotte leisten wir mit Ihnen gemeinsam einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz durch sorgfältigen Umgang mit den Rohstoffen.

Ansprechpartner Werkzeugstahl: 

Frau Hage

Telefon: 0049 (0) 2302 7014-150
E-Mail: hage@lohmann-stahl.de


Ansprechpartner Chargiermaterialen:

Karsten Reuter

Telefon: 0049 (0) 2302 8906-46
E-Mail: reuter@lohmann-stahl.de